Giesomat – Kapazitiver Bodenfeuchtesensor / Erdfeuchtesensor – Mit Beschichtung

4,50 7,50 

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n.a. Kategorie:

Beschreibung

Bausatz/Leerplatine für Giesomat Sensor

Der Giesomat Sensor gibt in Abhängigkeit der Bodenfeuchte eine Rechteckspannung aus,
welche von einem Mikrocontroller oder  Raspberry PI,  ausgewertet werden kann.

Dadurch, dass der Sensor auch für die Arduino Plattformen bestens geeignet ist, kann der Sensor auch von Hobbybastlern leicht in Betrieb genommen werden.

Der riesige Vorteil des Sensors ist, dass er auf kapazitiver Basis und daher wartungsfrei funktioniert.
Es werden also keine Metallsalze, Metallionen oder andere giftige Nebenprodukte freigesetzt.
Dies ist bei Messverfahren die auf Leitfähigkeit bzw. Widerstandsmessungen basieren der Fall !!!

Nähere Informationen zu diesem Sensor und dessen Funktionsweise finden Sie hier:
https://www.ramser-elektro.at/der-gies-o-shield-fuer-den-arduino/

Ausführliche Tests und Erfahrungen zum Sensor finden Sie hier:
http://sgerber.de/2014/08/kapazitiver-feuchtigkeitssensor-fuer-blumenerde/
https://wwwvs.cs.hs-rm.de/vs-wiki/index.php/Internet_der_Dinge_WS2015/SmartPlant#Messmethode_2:_Kapazitiv

Wollen sie den Giesomat Sensor an einer SPS oder einem Raspberry PI betreiben, so könnte die Ausgangsfrequenz eventuell zu hoch sein.
Ist dies der Fall, so können sie bei uns einen Pegelwandler und Frequenzteiler erwerben.
Mit dem Pegelwandler und Frequenzteiler kann auch die Ausgangspannung angehoben werden, damit diese zum verwendeten System passt.

Wie der Giesomat an einem Raspberry PI eingerichtet und betrieben wird, wird hier sehr detailliert erklärt.

Wollen Sie die Sensoren an einem Arduino in Betrieb nehmen?
Kein Problem. Hier ist ein Sketch dazu.

Nicht selbstbauen, sondern ein fertiges Shield verwenden?
Mit unserem UNO R3 Starter Kit und dem Gies-O-shield kann sofort losgelegt werden.

Der Bausatz/Leerplatine ist in zwei Ausführungen lieferbar:
Die Ausführung „Ohne Beschichtung“, welche noch passend mit einem geeigneten Harz oder Lack beschichtet werden muss.
Die Ausführung „Mit Polyurethan“, bei der die Sensorfläche bereits mit Einkomponenten Polyurethan Lack beschichtet wurde.

Das Tauchen der Platinen in den Einkomponenten Polyurethan Lack erfolgt 5 mal von Hand.
Daher kann keine absolut glatte Oberfläche und gleiche Schichtstärke garantiert werden.

Der Bausatz enthält alle Bauteile um einen funktionstüchtigen Sensor zu löten.
Die Leerplatine umfasst jediglich die mit Urethan-71 vergossene Platine.

 

NEU in Revision 2: Der Linearregler kann mittels Lötjumper überbrückt werden kann.
Dies empfiehlt sich, wenn der Sensor bereits über eine definierte Spannung versorgt wird und
die Ausgangsspannung des Rechtecksignals gleich der Versorgungsspannung sein soll.

ACHTUNG: Der Sensor ist nicht fertig bestückt, sondern muss noch gelötet werden.
Die SMD Bauteile sind grosszügig gehalten (Formfaktor 1206)  und
ist somit auch für Lötanfänger geeignet.
Der Sensor muss unbedingt vor Gebrauch gegen Feuchtigkeit geschützt werden !
(Zum Beispiel durch Isolationslack wie Urethan71, Einschweissen in PE Folie, Vergiessen mit Epoxydharz,…)

 

*Bilder können vom Produkt abweichen

Zusätzliche Information

Variante Bausatz/Leerplatine

Kompletter Bausatz, Nur Leerplatine

Bewertungen

  1. Mirko

    Ich habe sehr lange nach einem Bodenfeuchtesensor gesucht der nicht nach ein paar Monaten weggerostet ist und keine Giftstoffe in die Erde abgibt. Dann bin ich auf den Giesomat gestoßen. Erst war ich etwas unsicher weil meine Lötkenntnisse er im unteren Segment angeordnet und stark eingerostet sind. Nach ein paar YouTube Videos war ich wieder auf dem laufenden. Ich bestellte mir 0,5mm Lötzinn, einen regelbaren Lötkolben, Entlötpumpe, Flussmittel (absolute Empfehlung) und zwei mal den Giesomat (falls ich was falsch mache). Es hat richtig Spaß gemacht auch wenn es echt anstrengend ist solche kleinen Teile zu verlöten. Am Ende liefen sogar beide Giesomaten. Die Anleitung und Software entnahm ich von tutorials-raspberrypi.de. Ich teste meinen Giesomaten gerade. Aber er zeigt ganz klar an wenn die Erde trocken ist (50000) und der Wert sinkt stark wenn ich mit Wasser gieße (20000). Er macht also genau was er soll. Ich bin sehr zufrieden.
    Vielleicht äußere ich mich noch mal hier wenn ich das Ding dauerhaft getestet habe.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.