WooCommerce 3.3.1: Kategorie „Unkategorisiert“ wird im Shop angezeigt

Nach dem Update auf WooCommerce 3.3.1 werden auf einmal Produkte mit der Kategorie „Unkategorisiert“ im Shop angezeigt.

WooCommerce 3.3 - Kategorie Unkategorisiert

 

Doch woher kommt das?
WooCommerce 3.3.1 listet jetzt die Kategorie „Unkategorisiert“ ganz normal auf, wie jede andere Kategorie.

Am Anfang dachte ich, ich blende einfach die erste Kategorie „Unkategorisiert“ aus.
.woocommerce ul.products li:nth-of-type(1) {
display: none;
}

Dies führte aber zu dem nicht ganz befriedigenden Ergebniss, dass in der ersten Reihe des Shops
3 Kategorien sichtbar waren,a ber in den anderen Reihen jeweils 4 Kategorien.

Also nachmals drüber nachdenken.
Die Lösung:
Es wird folgender Filter in der fucntion.php angewandt:

add_filter( ‚woocommerce_product_subcategories_args‘, ‚custom_woocommerce_product_subcategories_args‘ );
function custom_woocommerce_product_subcategories_args( $args ) {
$args[‚exclude‘] = get_option( ‚default_product_cat‘ );
return $args;
}

Und siehe da: Der Shop funktioniert wieder gleich, wie vor dem Update.

Achtung vor dem Update auf Version 3.3.0:
Dieses wurde zurückgezogen, weil es eure Seite demoliert  !!!

 

3 thoughts on “WooCommerce 3.3.1: Kategorie „Unkategorisiert“ wird im Shop angezeigt

  1. Stefan Homann

    Hallo fritz,

    vielen Dank für deinen Lösungsvorschlag.

    Es gibt allerdings noch eine wesentlich simplere und saubere Methode die „Unkategorisiert“ Kategorie „verschwinden“ zu lassen – nämlich sie einfach umzubenennen, ggf. Bild und Beschreibung hinzuzufügen und als Kategorie zu nutzen die man sowieso benötigt.

    Ist nicht gerade gut durchdacht von den Machern des neuen Updates, aber wenigstens etwas 😉

    Gruß
    Stefan von
    ORANGEDAY DESIGN

  2. Timo Van de Rydt

    Hey! Ich brauche hilfe…
    Du meintest ja „Hallo fritz,

    vielen Dank für deinen Lösungsvorschlag.

    Es gibt allerdings noch eine wesentlich simplere und saubere Methode die „Unkategorisiert“ Kategorie „verschwinden“ zu lassen – nämlich sie einfach umzubenennen, ggf. Bild und Beschreibung hinzuzufügen und als Kategorie zu nutzen die man sowieso benötigt.

    Ist nicht gerade gut durchdacht von den Machern des neuen Updates, aber wenigstens etwas 😉

    Gruß
    Stefan von
    ORANGEDAY DESIGN“

    Aber wie mache ich des alles?

  3. fritz Post author

    Danke für das Feedback.
    Ja das stimmt.
    War halt anfangs ein riesieges Problem, weil auf einmal eine Kategorie da war, welche sich nicht eliminieren ließ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.